Der Arbeitsplan des Regionalverbandes ist jetzt unter Termine online

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten

Liebe Gartenfreunde, das ist die neue Homepage des Regionalverbandes der Gartenfreunde Müritz e.V.  Auf den nachfolgenden Seiten heißt’s dann aber nur noch Gartenfreunde Müritz, es weiss ja jeder wer und was gemeint ist. Der Vorstand wird versuchen diese Seiten in den nächsten Wochen zu vervollständigen. Alles auf einmal ist leider nicht möglich, aber ein Neuanfang ist getan. .So werden wir, wenn es der Wunsch unserer Vereine ist frei gewordene oder in Kürze frei werdende Pachtgärten präsentieren. Ebenfalls werden wir Musteranträge/Verträge sowie aktuelle Informationen für die Vereine und Pächter sowie Kleingarteninteressierte

zur Verfügung stellen. Angedacht ist auch das sich die Vorstände der Vereine eine E-Mail über uns zu legen können um einen schnellen Informationsfluss zu erreichen. Der Vorteil ist, das per Mail halt auch schnell mal Dokumente verschickt werden können.

Wichtige Information

Sehr geehrte Gartenfreunde und Gartenfreundinnen,

 

im Auftrag des Vorsitzenden wird mit dieser Mail ein Schreiben des Ministeriums für Landwirtschaft Umwelt und Verbraucherschutz zum Thema „Kartoffelzystennematoden“ (meldepflichtiger Quarantäneschädling) weiter geleitet. Auf Grund der besonderen Gefahr, die von dem beschriebenen Nematodentyp ausgeht wird u.a. empfohlen keine Speisekartoffeln als Pflanzgut zu verwenden.

2015-04-13 Warnung Nematoden_Min LUV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.1 KB

Top Aktuelles

- Werkstattgespräche in der Neuen Burg Penzlin

Am 20.09.2014 fanden sogenannte Werkstatt-Gespräche in der neuen Burg in Penzlin statt. Anlass dieser Werkstatt-Gespräche ist eine Initiative unserer Landesregierung zur Stärkung des Ehrenamtes. Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern plant für das Frühjahr 2015 eine Stiftung für das Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement zu gründen, sie soll vor allem diejenigen Ehrenamtliche unterstützen, die keiner Organisation angehören und aus diesem Grund eine besondere Stärkung benötigen. An dieser Veranstaltung nahm auch der Ministerpräsident unseres Bundeslandes Erwin Sellering teil.

Mehr Info's gibt es hier